Mein IGA-Favorit: der Englische Garten

, , Leave a comment

Noch ist es ein „geheimer Garten“, aber ich lass Euch schon mal reingucken: Schon 2014 durfte ich das erste Mal meinen Fuß auf die Baustelle setzen. Endlich kommt zu den Gärten der Welt  – längst überfällig –  als 10. Themengarten ein klassischer Englischer Garten, genauer: ein Cottage-Garten. Er wurde vom Büro Austin-Smith: Lord aus Manchester geplant.

Inzwischen ist er  richtig fertig, mit allem Drum und Dran, den typischen Backstein-Mauern, einem hübschen Cottage mit Reetdach (wird zur IGA ein Restaurant sein), sogar  ein Taubenschlag ist dabei (wohl ohne Tauben, damit nix Unanständiges in den Tee kleckert….

 

Natürlich gibt es Rosenbeete, Pergola, einen Gemüsegarten, umringt von Mauern und hinter dem Zaun, wie es sich gehört, eine Obstwiese und und… nöh, alles verrat ich nicht,  guck  selber, ab 13.04. öffnen sich seine Pforten zusammen mit denen der IGA 2017!

 

Leave a Reply