Sie sind da! Frühlingsboten

, , Kommentare deaktiviert für Sie sind da! Frühlingsboten

Frühlingsboten

Sie sind da! Endlich! Krokusse, Osterglocken, sogar die ersten Tulpen. Juchhu, es ist Frühling!

Geht es dir auch so: die ersten Blüten sind für mich jedes Jahr wie ein Wunder, so zart, von Sonnestrahlen wie durchleuchtet. Sie zaubern mir ein breites Lächeln ins Gesicht. Am liebsten würde ich mich bei jeder einzelnen für ihr Erscheinen bedanken. In manchen Nachbargärten weben sie ganze Teppiche, bei uns bleibts bei kleinen Flicken. Um so mehr genießen wir das Besondere der einzelnen Sorten.

danke, liebe Nachbarn

Unsere lieben Nachbarn haben mir heute eine ganze Palette Kissenprimel-Nachwuchs geschenkt, einfach so, weil ich bei ihnen die Pracht der lila Blütenkissen an den Beeträndern so bewundert habe. Meine bisherigen Versuche mit diesem hübschen Frühlingsboten endeten leider mit Totalausfällen, sie wollten einfach nicht bleiben. Inzwischen hab ich mich schlauer gemacht, was diese Kissenprimelchen sich so wünschen. Es müßten Primula juliae, syn. Primula x pruhoniciana sein und die wollen gerne Halbschatten und feuchten Boden, unter Hecken gefällt es ihnen wohl. Also auf ein Neues: bissel Lehm in unseren Sand eingestreut und testweise an verschiedenen Beeträndern gepflanzt, brav angegossen, nun heißt es wieder mal warten.

Beim Anblick der ersten Tulpenblüten – und blätter fallen mir die mahnenden Worte eines Berliner Tulpenzüchters wieder ein: Düngen, düngen, düngen. Schon beim Austrieb? Das war mir völlig neu, heißt es nicht immer, die Zwiebel hat schon alle Kraft für die Blüte in sich? Vorsichtshalber stöbere ich doch mal in einschlägigen Garten. Er hatte Recht, Tulpen braucht für kräftigen Austriebt frühzeitig Futter.

Das werde ich gleich morgen angehen. Schließlich sollen  an die 100 vielversprechende Zwiebeln, die ich im Herbst eingebuddelt habe, mit ganzer Kraft und Schönheit erstrahlen. Wir haben sie beim Holland-Besuch voriges Jahr direkt vor Ort bestellt und sind nun gespannt, ob sich das gelohnt hat.

Hoffentlich darf ich bald gaaanz viele davon hier zeigen.

Rechtschaffen müde wünsch ich dir viele schöne Frühlingstage mit genug Zeit zum Genießen des ersten Flors!